Kleines Update

Gut, viel wird das hier nicht, aber ich wollte zumindest ein bisschen was Posten 😉 Vor genau einer Woche, am 25.10., spielten ASP mit Vorband Lahannya (ich liebe beide Bands) in Stuttgart, ich war mit dem Schwertbesitzer und (nebenher erwĂ€hnt) als Alina dort, obwohl wir im Voraus wussten, dass wir erst um am nĂ€chsten Tag um 7:00 zu Hause sein wĂŒrden (doofer Streik der öffentlichen Verkehrsmittel 🙁 Nichts gegen den Streik an sich, aber warum ausgerechnet an dem Tag? 🙁 ). Ich hĂ€tte eigentlich am Mittwoch um 8:00 eine Lineare Algebra Vorlesung gehabt, aber ich hab nicht viel verpasst, obwohl ich bis 13:00 geschlafen hab 😉 Abends war noch ein Tutorium zum selben Stoff, ich hab’s da dann direkt nachholen können. Von dem Tag an war ich bis einschließlich Montag Morgen Alina. FĂŒhlte sich einfach richtig an. Das ist ein wenig schwer zu jemanden zu erklĂ€ren, der es nicht kennt, aber ich fĂŒhle mich manchmal als Mann unwohl, das war letzte Woche der Fall. Ich vermute, wenn ich ausreichend Klamotten hĂ€tte, wĂ€re ich auch nicht seit gestern morgen wieder Mann. Es fĂŒhlt sich derzeit zwar nicht falsch an, aber ich bin mir recht sicher, ich wĂŒrde mich im Moment als Alina noch etwas wohler fĂŒhlen. Ich vermute, dass diesen GefĂŒhl irgendwann nicht mehr da sein wird. Noch ist es neu und spannend, wann ich will Alina sein zu können. Wenn es irgendwann normal wird, wird, denke ich, der Wunsch danach nachlassen. Und wenn nicht: Nun, dann bin ich wohl doch Transsexuell. Aber ehrlich gesagt ist es einfach noch zu frĂŒh sich dazu eine Meinung zu bilden. Time will tell 😉 Ich wollte den Gedanken nur mit denjenigen teilen, denen er möglicherweise noch neu ist. Ansonsten kann ich sagen, dass Höhere Mathematik… seltsam ist. Der Stoff ist schwer, unser Übungsleiter und auch unser Tutor (Übungsleiter ist fĂŒr die ÜbungsblĂ€tter, die wir bearbeiten mĂŒssen, zustĂ€ndig, Tutor ne Art Nachhilfelehrer, nur ist es eben keine Nachhilfe sondern eine regulĂ€re Veranstaltung) sind gelinde gesagt sehr schlecht, einzig unser Prof, der in der Vorlesung den Stoff behandelt, ist gut. Leider ist er nicht nur gut, sondern auch schnell. Verstehen ist nicht mehr Teil der Vorlesung: In der Vorlesung wird nur mitgeschrieben. In Lineare Algebra sind Übungsleiter und Prof weniger gut, dafĂŒr unsere Tutorin klasse. Es lĂ€uft derzeit echt rund. Und muss ich ĂŒber Programmieren und Grundbegriffe der Informatik reden? Dort lern ich derzeit nichts neues, von daher verfolge ich beides eher nebenbei, bin noch nicht wirklich gefordert. Ich weiß, dass wird sich Ă€ndern, worauf ich mich auch freue, aber noch sind GBI und Programmieren sehr entspannt. Vielleicht sollte ich demnĂ€chst mal mehr ĂŒber die Uni bloggen. Könnte mal was von der ATIS erzĂ€hlen oder so 😉

2 Gedanken zu „Kleines Update

  1. „Vielleicht sollte ich demnĂ€chst mal mehr ĂŒber die Uni bloggen. Könnte mal was von der ATIS erzĂ€hlen oder so ;-)“

    <<< Bloß nicht. 😉
    Aber schön, dass du dich wohl fĂŒhlst.

  2. Meintest du „bloß nicht ATIS“ oder bloß nicht Unikram? ^^ Unikram wird definitiv bei Gelegenheit mal kommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.