Bald gibt’s Hormone

Am Dienstag hatte ich einen Telefontermin im Endokrinologikum, um die Ergebnisse meines Bluttests zu erfahren: Alles war im normalen Bereich, womit aus medizinischer Sicht einer Hormontherapie nichts mehr im Wege steht. Derzeit warte ich noch auf das Indikationsschreiben meiner Therapeutin, dass müsste demnächst per Post bei mir ankommen. Wenn ich das habe, kann ich das im Endokrinologikum vorlegen und mir dann einen Termin machen, um ein letztes Gespräch mit meiner Endokrinologin zu führen, bevor ich dann hoffentlich das Rezept für die Hormone bekomme. Bald kann’s also wirklich los gehen 🙂 🙂

Ich freu mich schon drauf. 🙂

Und da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich hier schon mal aufgelistet habe, warum mir Hormone wichtig sind: Es gibt viele schöne Effekte. Das meiste dieser Dinge können von Hormonen begünstigt werden, sicher ist aber wenig, da jeder Mensch anders auf Hormone reagiert. Worauf ich sehr hoffe, ist, dass das Bartwachstum noch etwas mehr nachlässt oder, besser noch, meine Barthaare feiner/dünner werden und somit der Bartschatten noch etwas unauffälliger wird. Auch wäre es cool, wenn die Hormone meine Gesichtszüge etwas aufweichen. Klar, meine Knochen werden sich nicht mehr ändern, die grundlegenden Züge meines Gesichts sind festgelegt. Durch Hormone können sich aber die Beschaffenheit der Haut ändern und sich Fette umlagern, sodass das Gesicht „weicher“ wirkt. Und wo wir gerade bei den Fetten sind: Die dürfen sich auch gern im restlichen Körper umverteilen, damit ich eine weiblichere Figur bekomme. Und ja: Auch das hormonell ausgelöste Brustwachstum würde mich freuen. Tatsächlich empfinde ich das aber vor Allem als netten Nebeneffekt, nicht als den Hauptgrund. Ich hab mich an meine Silikoneinlagen gewöhnt und zumindest aktuell kann ich gut mit ihnen leben. Vielleicht ändert sich das, sollte ein eigenes Brustwachstum einsetzen, aber die Brüste nur wenig wachsen, denn dass soll ja nicht nur für Transsexuelle, sondern für alle Frauen frustrierend sein, aber aktuell reichen mir Einlagen.

So. Jetzt sollte ich mal weiter lernen. Es kommen in den nächsten drei Wochen drei Klausuren auf mich zu :-\

Alina

2 Gedanken zu „Bald gibt’s Hormone

  1. Einlagen aus Silikon sind ja schön und gut, aber bei solchen tropischen Temperaturen sind sie oft unangenehm zu tragen. Da ist es doch von Vorteil, wenn man ein bißchen Brusen hat und nur ein Push-Up reicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.