Trans-Was?

Hinweis: Dieser Artikel ist veraltet und entspricht nicht mehr meinen aktuellen Ansichten.

In letzter Zeit stellt sich mir sehr oft eine Frage, auf die ich keine Antwort finde: Wer bin ich eigentlich? Hab ich bisher geglaubt, mit meinem männlichen Körper weitestgehend im Einklang zu sein, eben nur eine weibliche Seite zu besitzen, so bin ich nicht mehr sicher, ob nicht das Männliche in mir nur eine Seite ist, ob nicht mein weiblicher Teil größer ist als der männliche. Kurz: Ich weiß nicht mehr mit Sicherheit, ob ich nun Transvestit oder Transsexuell bin. Seit meinem Hamburg-Ausflug ist das Bedürfnis Alina zu sein weiter stärker als zuvor, mein Gedanken kreisen fast nur noch ums Frau-Sein. Spätestens wenn ich mein Studium beginne werde ich mich daher wohl professionelle Hilfe suchen. Vielleicht auch schon demnächst, um die Monate bis zum Studium zu überbrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.