Zweiter zweiter Geburtstag

Wer meinen Blog schon eine Weile länger verfolgt, der weiß, dass ich Ende Januar 2012 angefangen habe, durchgängig als Alina zu leben. Dies ist heute genau zwei Jahre her. Gestern vor zwei Jahren habe ich den letzten Tag als Kerl verbracht, seit her nie wieder.

Was bedeutet das für mich? Naja, eigentlich nicht viel. Ich feiere meinen zweiten Geburtstag nicht. Wirklich wichtig ist er mir nicht. Aber ich finde es ganz nett, diesem Tag doch ein wenig zu gedenken, mir vielleicht eine Kleinigkeit zu gönnen. Dieser Tag ist mir nicht so wichtig, wie mein „richtiger“ Geburtstag, trotzdem freue ich mich auf und über ihn.

Warum ich das hier überhaupt schreibe? Weil ich das Datum bisher nie im Blog genannt habe. Jetzt kennt ihr es 😉

Alina

2 Gedanken zu „Zweiter zweiter Geburtstag

  1. Ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht mehr, wann ich meinen letzten Tag als Mann hatte. Das war irgendwann Mitte bis Ende April 2013, wenn ich mich richtig erinnere.
    Ich kanns echt nicht sagen, diese Zeit war für mich emotional extrem belastend und ich hab da eh nur noch dann Männerkleidung angezogen und bin als Mann aufgetreten, wenn es absolut notwendig war. Gefühlsmässig hatte ich mich schon lange von der Männerrolle verabschiedet. Dadurch wird die Erinnerung eh getrübt und verblasst immer mehr.
    Natürlich ist das auch sehr schwer, wenn man diesen notwendigen Schritt, den man als Transsexuelle machen muß, erst dann macht, wenn man schon an der Schmerzgrenze ist oder gar drüber. Man will sich daran gar nicht mehr erinnern.
    Ich erinnere mich nur an eine Situation, in der ich zu einem Termin als Mann wollte, aber es ging nicht. Die Vorstellung ich müßte dort so tun als wäre ich ein Mann löste eine Panikattacke aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.