Doch schon bald Hormone?

Hm. In meinem letzten Beitrag hab ich noch geschrieben, dass es wohl noch dauern wird, bis ich Hormone bekommen kann. Tja, die Aussage muss ich revidieren. Ich habe letzten Donnerstag von meiner Therapeutin, die auch Psychologin ist, erfahren, dass auch sie mir Hormone verordnen kann und würde. Wir werde bei der nächsten Sitzung am 4.3.  das ganze Mal genauer besprechen, zumal ich mich noch immer nicht ausreichend informiert fühle (nicht nur, aber auch in Bezug auf Hormone), aber von ihrer Seite steht Hormonen für mich nichts im Wege.

Irgendwie ist es seltsam. Ich komme damit auf meinem Weg ein gutes Stück weiter, aber es passiert so plötzlich, dass es mich noch irritiert. Es war für mich völlig unerwartet, ich rechnete nicht damit, in naher Zukunft schon die Möglichkeit zu haben, Hormone zu bekommen. Aber freuen tu ich mich auf jeden Fall unglaublich darüber.

Was ich mir von den Hormonen erhoffe, ist dabei eigentlich gar nicht viel: Ich hoffe darauf, dass sie meine Gesichtszüge weicher, femininer machen. Das ist etwas, wovon ich aus vielen Quellen gehört hab, und von dem ich denke, dass es wohl wirklich möglich ist. Dem Brustwachstum, welches mit den Hormonen verbunden ist, sehe ich auch freudig entgegen. Was Hormone ansonsten bewirken: Ich kenne viele Gerüchte, aber was wirklich gesichert ist, weiß ich nicht. Genau deshalb fühle ich mich unterinformiert 😉

Aber kommt Zeit, kommt Rat. Ich werde jetzt einfach schauen, was die nächste Sitzung bringt 🙂

Alina

3 Gedanken zu „Doch schon bald Hormone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.